Kolpingsfamilie Markt Erlbach / Wilhermsdorf
Kolpingsfamilie Markt Erlbach / Wilhermsdorf

Aller guten Dinge sind drei!!!

Die Kolpingsfamilie Markt Erlbach/Wilhermsdorf engagierte sich dieses Jahr in der Adventszeit bei der Weihnachtstruckeraktion von den Johannitern, und hat mit  der Aktion Lichtermeer und der Nikolausaktion zwei eigene soziale Projekte organisiert.

 

Die Hilfsaktion „Weihnachtstrucker“ gibt es schon seit 22 Jahren. Die Idee der Aktion ist, Kindern und bedürftigen Familien in Osteuropa mit guten Lebensmitteln und Hygieneartikeln eine Weihnachtsfreude zu machen und über den harten Winter zu helfen.

Die Kolpingsfamilie Markt Erlbach/Wilhermsdorf unterstützte die Aktion zum 18. Mal dieses Jahr. Schüler der Caspar-Löner - Grund - und Mittelschule  in Markt Erlbach, und der  Grund- und Mittelschule Wilhermsdorf, sowie Bürger aus Markt Erlbach packten dieses Jahr 43 Pakete.

Diese wurden in großen Hilfskonvois von den Johannitern nach Albanien Bosnien und Rumänien transportiert. Dort wurden die Pakete an Arme, und Behinderte, die unterhalb der Armutsgrenze leben, verteilt.

Besonderer Dank gilt dem Edeka Aktiv Markt Wust in Markt Erlbach. Dieser konnte auch dieses Jahr wieder als „Paketsammelort“ genutzt werden.

 

Die Aktion Lichtermeer führte die  Kolpingsfamilie Markt Erlbach/Wilhermsdorf  dieses Jahr zum dritten Mal durch.

Die Idee ist einfach:

Familien, die über ein geringes Einkommen verfügen, sowie Alleinerziehende mit Kindern bis zum 18. Lebensjahr, konnten sich im Rathaus einen Wunschzettel abholen.

Der Wunsch, sowie das  Alter des Kindes wurden auf dem Zettel eingetragen. Wer von den Markt Erlbacher Bürgern einen Weihnachtswunsch erfüllen wollte, nahm sich eine „Wunschkerze“ vom Weihnachtsbaum im Eingangsbereich des Rathauses. Das jeweilige Geschenk wurde weihnachtlich verpackt und mit der „Wunschkerze“ versehen  unter den Christbaum im Rathausfoyer gelegt. Die Anonymität der Familien wurde gewahrt.

16 Kindern wurden 2015 durch die Aktion Lichtermeer mit einem Weihnachtsgeschenk beschenkt.

Der Nikolaus Patrick Häfner, sowie sein Fahrer Simon Irlbacher, beides  Mitglieder der Kolpingjugend, haben dieses Jahr 9 Familien in Markt Erlbach und Umgebung besucht. Bei den Hausbesuchen trägt der Nikolaus eingangs ein Gedicht vor. Anschließend lässt er das Jahr der Kinder Revue passieren, hebt Dinge hervor, die die Kinder bereits ganz toll können z. B. Zähne putzen oder Zimmer aufräumen und spricht ebenfalls an auf welche Dinge sie noch etwas besser achten sollten. Die Aktion basiert auf Spendenbasis. Der gesamte Betrag wird bereits wie in den Jahren zuvor an Elterninitiative krebskranker Kinder Erlangen e.V. gespendet.

Dieses Jahr konnte die Kolpingsfamilie Markt Erlbach/Wilhermsdorf den Verein mit 200.00€ unterstützen.

Matthias Mandel

 

Mit freundlicher Unterstützung durch...

...und vielen mehr, hier!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kolpingsfamilie Markt Erlbach / Wilhermsdorf