Kolpingsfamilie Markt Erlbach / Wilhermsdorf
Kolpingsfamilie Markt Erlbach / Wilhermsdorf

Kolpingtag - 18. - 20.09.15

Bereits am Donnerstagmorgen ist ein Teil unserer Jugend Richtung Köln aufgebrochen um am Kolpingtag 2015 teilzunehmen. Der Kolpingtag stand dieses Jahr unter dem Motto: Mut tut gut! Den Donnerstagnachmittag und den Freitag verbrachten wir damit Köln unsicher zumachen und uns schon mal auf das Wochenende einzustimmen. Neben einem Besuch im Schokoladenmuseum und des Kölner Doms stand auch einen Shoppingtour auf dem Plan. Zudem probierten wir selbstverständlich auch die Kölner Speisen und Getränke ;-)

Als erster Vorbote des bevorstehenden Spektakels wurde bereits am Freitagmorgen am Kölner Dom die Kolping-Flagge gehisst.

Am Freitagabend ging es dann richtig los. Die 15.000 Teilnehmer versammelten sich in der LANXESS Arena. Mittendrin die Kolpingsfamilie Markt Erlbach/Wilhermsdorf.

Die Eröffnungsveranstaltung bot ein buntes Programm. Unter anderem sorgten die Big Band der Bundeswehr, Florian Boger (The Voice of Germany) und Voices Unlimited (Gospelchor) für die musikalische Unterhaltung an diesem Abend. Zudem gab uns Maximilian Mann bereits einen kleinen Vorgeschmack auf das bevorstehende Musical am Samstagabend. Der Kabarettist Matthias Brodowy forderte uns auf uns häufiger dem „gehobenen Blödsinn“ hinzugeben. Einige seiner genannten Beispiele wurden am Samstag direkt ausprobiert ;-)

Ein weiteres Highlight war der Auftritte der Tanzgruppe KOKAGE, einer Untergruppe der Kolpingsfamilie Wiesentheid. Diese präsentierten das Stück „Die Eiskönigin“. Auch nicht zu vergessen ist der Auftritt der Schwarzen Elf der Kolpingsfamilie Schweinfurt und ihrer Bierkasten-Akrobatik. Es gab noch viele weitere Beiträge, die Teil des Abendprogramms waren und dazu beigetragen haben, dass dieser Abend ein unvergessliches Erlebnis wurde.

Am Samstag konnte man zum einen auf den Spuren Adolph Kolpings durch Köln wandern und zum anderen fünf Hotspots zu den Themen „Ehe, Familie, Lebenswege“, „Eine Welt“, „Arbeitswelt“, „ Kirche und Gesellschaft“ und „Junge Menschen“ besuchen. An den Hotspots gab es zum jeweiligen Thema Dialogforen auf der Bühne. Zwischen den Dialogen traten verschiedene Künstler auf. Zudem gab es an den Hotspots kleine Stände an denen zum Beispiel aktuelle Projekte vorgestellt wurden. Am Hotspot Junge Menschen präsentierte beispielsweise die Kolpingjugend im DV Aachen ihr Bienenprojekt und die Kolpingjugend des Landesverband Bayern griff das Thema „losgelöst“ ihrer letzten Großveranstaltung auf. Ein Glücksrat entschied darüber ob man eine mutige oder eine faire Aufgabe lösen muss. Der Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart versuchte am Hotspot „Eine Welt“ an ihrem Stand zum Thema „Mutig durch die Welt-Nachhaltig durch das Leben“ zum Nachdenken anzuregen. Hierfür hatten Sie verschiedene Rätsel vorbereitet um zu verdeutlichen wie verschwenderisch man mit Ressourcen umgeht. Bei dem AK Kenia konnte man Tetrapaks  upcyceln und daraus kleine Geldbeutel basteln.  Und das sind nur ein paar wenige Beispiele für all die großartigen Präsentationen, Stände und Aktionen zum Mitmachen.

Am Abend ging es in der LANXESS Arena weiter. Nach dem Grußwort des Papstes startete das Musical „Kolpings Traum“. Das Musical war einfach klasse und die Atmosphäre einzigartig. Eine kurze Technikpanne nutzen die einzelnen DVs um sich zuerst selbst zu feiern („DV Bamberg schalalalala“) und danach um sich gemeinsam zu feiern! Einfach eine Wahnsinns Stimmung!

Nachdem Musical wurde dann noch bis spät in die Nacht gemeinsam im Foyer gefeiert. Das führte zu tiefen Augenringen und einigen sehr müden Blicken am nächsten Morgen bei der Abschlussveranstaltung „Gebt der Welt ein menschliches Gesicht“. Teil der Abschlussveranstaltung war beispielsweise der Bannereinzug der Kolpingsfamilien, die Vorstellung des Projekts Blumenberg (http://projekt-blumenberg.jimdo.com/) und die Verleihung des Sonderpreises an die Kolpingjugend des DV Berlins für ihr Engagement in der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück (http://www.kolpingjugend-dvberlin.de/).

Abschließend fand der Abschlussgottesdienst statt.

Ein herzliches Dankeschön an alle Organisatoren und an alle die an der Umsetzung beteiligt waren. Ihr habt uns ein unvergessliches Wochenende beschert.

 

Solltet ihr nun noch mehr über den Kolpingtag erfahren wollen schaut doch auch mal auf der Homepage des Kolpingtags vorbei: https://www.kolpingtag2015.de/

oder sucht in Facebook nach #kolpingtag!

Mit freundlicher Unterstützung durch...

...und vielen mehr, hier!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kolpingsfamilie Markt Erlbach / Wilhermsdorf